Banking vereinfachen

OSPlus – eine der modernsten Banking-IT-Lösungen der Welt.
Eins für alle(s): mobil und stationär, digital und persönlich.
Wir geben Sicherheit.
50 Millionen Kunden vertrauen uns ihre Daten an.

Eine der modernsten
Banking-Lösungen der Welt

Die innovativen Lösungen der FI verändern den täglichen Kontakt von Kunden und Sparkassen-Berater. Durch unsere Gesamtbanklösung OSPlus und auch das innovative Vertriebsfrontend OSPlus_neo wird Banking mobiler und digitaler, bleibt aber dennoch persönlich und nah. Wie dies das Leben einfacher macht, zeigt der vielbeachtete Film »Erlebniswelten«, den die FI erstmals auf dem FI-Forum 2018 zeigte.

Erlebniswelten

Sicherheit genießt
höchste Priorität

Die Informationssicherheit und der Schutz von Daten genießen bei der FI höchste Priorität. Wachsende Anforderungen durch regulatorische und gesetzliche Rahmenbedingungen sowie auch eine veränderte Bedrohungslage etwa durch Cyberkriminalität erfordern konsequente Weiterentwicklungen und Investitionen in die Sensibilisierung der Mitarbeiter, Optimierung bestehender Sicherheitsprozesse sowie den Aufbau der Sicherheitsinfrastruktur. Im Jahr 2018 hat die FI auf dem breiten Fundament bestehender Sicherheitsmaßnahmen weitere neue Sicherheitsmaßnahmen aufgesetzt, mit denen sie den Herausforderungen von Heute und Morgen effektiv begegnen kann.

DSGVO-Einführung

Am 25. Mai 2018 trat die Europäische Datenschutz-Grundverordnung in Kraft – mit europaweit einheitlichen Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Die FI hat die Einführung professionell vorbereitet und damit für eine reibungsfreie Einführung gesorgt.

ISO 27001-Zertifizierung

Am 17. September erhielt die FI von der DQS BIT GmbH das ISO-27001-Zertifikat. Der Nachweis nach dieser internationalen Norm belegt unter anderem, dass die FI die Anforderungen eines gängigen Standards für ihre Kunden umfassend erfüllt.

Servicerahmen­vertrag

Zum 31. Oktober ist der neue, fortgeschriebene Servicerahmenvertrag in Kraft getreten. Mit diesem wird die Art und Weise der Zusammenarbeit zwischen der FI und ihren Kunden auf die neuen Anforderungen der geänderten gesetzlichen und aufsichtlichen Regelungen wie etwa MaRisk, BAIT oder DSGVO abgestimmt.

SOC

Ende 2018 nimmt die FI den Betrieb des Zentralen Security Operations Centers (SOC) für Sparkassen auf. In diesem bündelt die FI ihre Aktivitäten, um u.a. Cyber-Angriffe frühzeitig zu erkennen und abzuwehren.


IT-Sicherheit und Datenschutz erfordern kontinuierliches Handeln.
Im Projekt »Fortschreibung Aufsichtsrechtlicher Anforderungen« (FAA-Projekt) kümmert sich die FI auch in den nächsten Jahren darum, dass das Sicherheitsniveau für den Schutz der Daten ihrer Kunden stets auf dem neusten Stand ist.

Sparkassen-Finanzgruppe